Children and Youth

ÜBER SCHÖNE ZÄHNE FREUT MAN SICH EIN LEBEN LANG

Das perfekte Lächeln – dein neues Lieblingsaccessoire dank Zahnspange!

Der beste Zeitpunkt, um mit einer kieferorthopädischen Behandlung zu starten, bleibt im Jungendalter zwischen 10 und 13 Jahren. Der Körper befindet sich zu dieser Zeit am stärksten in Wachstum und der Zahnwechsel ist Großteils abgeschlossen.

Diese Umstände begünstigen, dass die Behandlung gut anschlägt und die Umformung der Zahn- und Kieferstellung am einfachsten von statten geht. So kann auch die Behandlungsdauer kurz gehalten werden. Vorangegangene Frühbehandlungen werden ab diesem Zeitpunkt vollendet.

Gesundheitliche Aspekte spielen bei der kieferorthopädischen Behandlung von Jugendlichen eine wichtige Rolle: Fehlstellungen, die nicht behandelt werden, können im Erwachsenenalter oft zu Kiefergelenkbeschwerden und Fehlbelastung der Zähne führen. Natürlich legen besonders junge Menschen in ihrer Findungsphase Wert auf gutes Aussehen und gerade Zähne.